Wieso planen?

Garten- und Landschaftsbauer

Der Gartenbauer plant und baut Gärten. Seine Haupt- und Kernaufgabe liegt in der qualitativ hochstehenden Umsetzung eines Projektes. Für eine eingehende, projektorientierte Planung fehlt es oft an Zeit, Ideen und Geld. Da es keinen verlässlichen Plan gibt, wird oft an Ort und Stelle nach Lösungen gesucht, was sich im Gesamtbild niederschlägt. Oder man greift aus Not immer wieder in dieselbe Trickkiste, wobei sich das Produkt vom anderen nicht wesentlich unterscheidet. Eigentlich schade wenn ich denke, welche Vielfalt an Materialien, Pflanzen und verschwiegener Phantasie uns zur Verfügung stehen.


Um ein verständliches Beispiel zu nennen:

Der Maurer hätte keinen Plan vom Architekten und löst die Probleme vor Ort. Unerdenklich welches Chaos für die nachfolgenden Handwerker entstehen würde. Verschwiegen vom Kunden, der hat sich alles anders vorgestellt. Die Arbeiten zu ändern kommt zu teuer. Was bleibt ist die Unzufriedenheit.

Da die Gärten mit Licht, Wasser, Wasserspielen, Feuer und vielem mehr in einem engen Verhältnissen ausgestattet werden und es zuletzt noch ästhetisch zum Haus passen sollte, braucht es einen Planer dafür – der Grünplaner


Landschaftsarchitekt

Der Landschaftsarchitekt studiert an der Fachhochschule in Rapperswil. Sein Aufgabengebiet umfasst in den allermeisten Fällen die Planung für die öffentliche Hand. (Pärke, Friedhöfe, Stadtentwicklung). Ihm liegt die Gestaltung von grossen Räumen, die Grüngestaltung im kleinen ist nicht seine Kernaufgabe.


Grünplaner

In der Grünbranche gibt es verschiedene Berufsrichtungen. Sie alle arbeiten an dem Ziel, zufriedene Kunden mit einem hochstehenden Gartenprodukt zu bedienen. Um diese wertvollen Produkte zu vereinen, braucht es einen Koordinator – Der Grünplaner

Die immer kleineren Grünflächen in den Städten und Agglomerationen zwingen uns, neue Ideen für das lebenswichtige und beruhigende Grün zu schaffen. Der Mensch sucht den Ausgleich und den Rückzug in der Natur, um auf die Dauer glücklich zu bleiben. Meine Aufgabe ist es, aus jeder erdenklichen Situation die bestmögliche Grünoase entstehen zu lassen. Für diese komplexe, technische und gestalterische Aufgabe braucht es einen Plan – einen Grünplan. Mit meinem Tätigkeitsfeld ergänze ich die Lücke zwischen dem Landschaftsgärtner und dem Landschaftsarchitekten. Mit meiner ausgeprägten Kreativität, der Leidenschaft nach Einzigartigkeit und dem ständigen Drang nach Ideen und Lösungen zu finden, bin ich bereit, manch Unmögliches wahr zu machen. Geben Sie mir eine Aufgabe und ich löse sie.

Der Garten der Zukunft wird nicht mehr nur am Boden anzutreffen sein, sondern viel mehr auch an Gebäuden, Fassaden, Terrassen und Firmenhallen. Zwischen Architektur und Grün wird eine Symbiose entstehen, welche die Städte neu zu einem vielfältigen ökologischen Ort machen wird. Für diese anspruchsvolle Aufgabe braucht es einen Fachmann – der Grünplaner


Vorteile einer Grünplanung

 Für den Kunden   Für den Kunde und den Gartenbauer
  • Ästhetisches Produkt
  • Mit dem Nerv der Zeit       
  • Klare Formsprache       
  • Bewusste Materialisierung       
  • Auserwählte Pflanzen   
  • Langfristige Freude
  • Autonome Beratung           
  • Detailberücksichtigung   
 
  • Klare Kosten
  • Geplante Abläufe
  • Keine Bauunterbrüche
  • Klarer Zeitplan
  • Keine Unklarheiten
  • Keine doppelten Arbeiten